Team München- Die sportliche Vielfalt- Februar 2021

Team München Newsletter

I. Aus dem Vorstand

II. Bewerbung für die Gay Games 2026 in München

III. Bridge Kurs für Neueinsteiger

IV. Three City Challenge mit Munich Kyiv Queer

V. ARD Themenvortrag „Homophobie im Fussball“

VI. EuroGames 2021 info-Meeting

 

Team München e.V.

I. Aus dem Vorstand

 

Weiterhin bestimmen Regeln und Einschränkungen im Kampf gegen Covid-19 unser Leben. Wir hoffen, dass Mitte Februar die Maßnahmen gelockert werden und es für uns vor Ostern die Möglichkeiten geben wird, unser normales Sportangebot für alle Sparten wieder anzubieten.

Aber auch wenn der Sport ruht, ist der Vorstand nicht untätig: Im Thema Bürosuche für den Verein ist Bewegung gekommen. Wir hoffen, dass wir Euch spannende Neuigkeiten in Kürze mitteilen können.

Im Rahmen der Bundesnetzwerktagung (BuNT) für queere Sportvereine hat Team München Ende November 2020 ein online Seminar für alle queeren Sportvereine abgehalten, mit dem Ziel eine Möglichkeit zum Austausch und zur Diskussion über aktuelle Themen rund um das Vereinsleben zu ermöglichen. Aufgrund des Erfolges dieses Forums wird ein Runder Tisch federführend von Team München etabliert, der sich in diesem Jahr noch zwei Mal treffen wird.

Beim ARD Themenvortrag „Homophobie im Fussball“ waren Mitglieder von Team München beteiligt. Mehr Details findet ihr im Punkt V.

Sobald möglich wird die Mitgliederversammlung unseres Vereines abgehalten. In diesem Jahr stehen die Vorstandswahlen an. Aus diesem Grund suchen wir nach Kandidat*innen, die gerne als Vorstandsmitglieder oder Ersatzvorstand den Verein mitsteuern wollen. Interessierte können gerne den Vorstand kontaktieren (vorstand@teammuenchen.de). Selbstverständlich sind Nominierungen auch während der Mitgliederversammlung möglich.

Zu guter Letzt möchte der Vorstand unserer Basketballsparte, den Korbschlampen, zum diesjährigen Jubiläum gratulieren. Am 15.Januar 2001 gab es das erste Training. Die Spartengründung erfolgte am 13.März 2001. Alles Gute zum 20.Gründungstag. Wir wünschen Euch weiterhin viel Spaß im (hoffentlich baldigen) Training und viele Turniererfolge in den nächsten Jahren.

 

An alle unsere Mitglieder und Leser*innen geht der Wunsch: Bleibt gesund und haltet durch!

 

München bewirbt sich, Gay Games 2026

NEWSFLASH-NEWSFLASH-NEWSFLASH

 

München ist weiterhin im Rennen für die Austragung der Gay Games 2026- erste Hürde genommen

 

Am 31.Januar haben die 21 Vorstandsmitglieder der Federation of Gay Games (FGG) und die 86 Delegierten der 43 Mitgliedervereine abgestimmt, welche drei Städte für die Austragung der Gay Games 2026 im Rennen bleiben und welche fünf Städte ausscheiden.

Auch die zwei Delegierten von Team München, Gunnar Jöhnk und André Wenzel, haben ihre Stimmen abgegeben. In einer Pressemitteilung vom 1.Februar bestätigte die FGG, dass München, Valencia (Spanien) und Guadalajara (Mexiko) die Mehrheit der Stimmen erzielen konnten. Auckland (Neuzeeland), Brisbane (Australien), Taipeh (Taiwan), San Diego (USA) und Toronto (Kanada) schieden aus.

Der Abstimmung ging die Erstellung des Ersten (kleinen) Bewerbungsbuches mit 100 Seiten zum 31.Oktober, die Abgabe eines 15-minütigen Bewerbungsvideos zum 31.Dezember und die Beantwortung zahlreicher Fragen der Delegierten voraus. In der Annual General Assembly, die am 23. und 24. Januar erstmals virtuell ausgetragen wurde, diskutierten die Delegierten die Bewerbungen.

München stach mit seiner inhaltlichen Qualität und der sichtbaren Unterstützung vieler Vereine und Helfer*innen in der Bewerbung hervor.

 

Nun muss bis zum 30.April ein detailliertes Bewerbungsbuch mit 300 Seiten produziert werden. Dem folgen mehrere Runden mit Fragen und Antworten bevor die finale Präsentation und Abstimmung vom 4. bis 8. November in Hong Kong stattfindet.

Zahlreiche Vorstände und Mitglieder von Team München haben sich dem Bewerbungsteam schon angeschlossen. Das Bewerberteam München sucht trotzdem weiter nach interessierten und kreativen Personen, die die Bewerbung unterstützen und aktiv mitgestalten wollen.
Die 
Kontakte und weitere Informationen findet Ihr unter www.gaygames2026munich.org oder auf der Facebook Seite Gay Games 2026 Munich e.V.

 

 

team München Bridge

III. Bridge Kurs für Neueinsteiger

 

Alle Lerninteressierte können an einem kostenlosen Online-Kurs für Neueinsteiger*innen teilnehmen, da wir als Sparte dieses zur Zeit leider nicht anbieten können.
Er wird vom Deutschen Bridgeverband angeboten.
Alle Infos zu diesem Angebot findet ihr hier: https://www.bridge-verband.de/aktuelles/news/unterricht/11_07_2020_kostenlose_online_bridge_kurse_fuer_anfaenger

Falls ihr Fragen habt oder etwas beim Erlernten nicht verstehen solltet versuche ich euch zu unterstützen. Schreibt einfach an Kurt, bridge@teammuenchen.de

 

Munich Kyiev Queer

IV. Three City Challenge mit MunichKyivQueer

 

Ihr wollt den Winter über in Bewegung bleiben, braucht aber noch ein klein bisschen Motivation, bevor ihr in eine tiefe Depression fallt in diesen dunklen, verschneiten Tagen? Mit unseren LGBTIQ*-Freund*innen von LEAP Sports in Edinburgh - übrigens unsere und auch Kyjiws Partnerstadt - laden wir Euch zum sportlichen “Three City Challenge” ein.

Der Challenge steht allen offen und ist auch so konzipiert, dass wirklich jede* und jeder* teilnehmen kann. Wir begeistern uns für jegliche Sport- und Bewegungsarten – von Ballett bis zu Yoga und Zorbing. Es zählt auch jedes Niveau: Ihr braucht also nicht fit, leistungsfähig oder sportlich sein, um mitzumachen, weil nur ihr selbst das Ziel bestimmt. Ím Prinzip müsst Ihr nur ein bisschen posten, Teil der Gemeinschaft sein, damit wir uns alle in diesem langen Lockdown sehen, motivieren und gegenseitig unterstützen können.

Wir sporteln also mit LGBTIQ* aus Edinburgh, München und der Ukraine und am Ende gibt's sogar was zu gewinnen. Lasst Euch überraschen! Hier steht wie's geht:
https://munichkyivqueer.org/12604/three-city-sport-challenge/

Anbei noch ein paar Links:
Anmeldung unter:                             https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSenAvCm40QOJEjDbiRfY5gsfQ7bWugFNOjrY2ZRgm9lFURKAQ/viewform
Auf Facebook findet Ihr uns hier:     https://www.facebook.com/groups/928318594241206
Auf Instagram sind wir hier:              https://www.instagram.com/mkq_sport/

 

 

ARD- Das Erste

V. ARD Themenvortrag „Homophobie im Fussball“

 

Homophobie ist im Fußball fest verankert. Wie man sie bekämpfen kann, diskutierte am 16.12.2020 in der ARD Jessy Wellmer mit dem Vorstandsvorsitzenden des VfB Stuttgart, Thomas Hitzlsperger, der ehemaligen deutschen Nationalspielerin und Olympiasiegerin von 2016, Tabea Kemme, sowie dem stellvertretenden Bundesvorsitzenden der SPD, Kevin Kühnert.

Im Videobeitrag zu dem Thema sind Team München Vorstand und Streetboy Christoph, sowie sein Team Kollege Michel zu sehen und erörtern die Probleme.

Die Sendung ist in der ARD Mediathek noch bis Ende 2021 zu sehen.

https://www.ardmediathek.de/daserste/video/sportschau-thema/sportschau-thema-homophobie-im-fussball-die-komplette-sendung/das-erste/Y3JpZDovL3dkci5kZS9CZWl0cmFnLWQzZDViYTE0LTNiMDgtNDFmMy1iMThmLTFiNjY4NTM1ZmUzMg/

 

 

Copenhagen 2021

VI. EuroGames 2021 Info-Meeting

Unter dem Motto "Copenhagen 2021" sind die nächsten EuroGames (18.-20. August) zusammen mit dem World Pride (Eröffnung 13.August, Parade 21.August) für diesen Sommer geplant.

Am 25. Januar fand ein virtuelles Info-Meeting zu den EuroGames für Mitglieder der European Gay and Lesbian Sport Federation (EGLSF) statt. 5 Mitglieder des Organisationsteams aus Kopenhagen informierten über den aktuellen Stand der Vorbereitungen und gaben einen Ausblick insbesondere in Hinblick auf die Corona Situation.

Man ist in Kopenhagen sehr zuversichtlich, dass die EuroGames wie geplant mit dem kompletten Sportangebot (29 Sportarten) und dem Rahmenprogramm (z.B. Eröffungs- und Schlussfeier) stattfinden können und rechnen mit 5000 Teilnehmern*innen. Die Verträge für alle Wettkampstätten wurden abgeschlossen und die Finanzierung liegt über Plan.

Die Organsisatoren stehen in engem Kontakt mit den lokalen Behörden und haben verschiedene Notfallpläne erarbeitet, die permanent überprüft und aktualisiert werden. Man ist fest entschlossen, die Veranstaltung durchzuführen, falls nicht anders möglich auch mit Einschränkungen.

Seit Dezember 2020 ist die Registrierung möglich. Aufgrund der aktuellen Lage setzen die Veranstalter auf größtmögliche Flexibilität und ermöglichen eine Erstattung der Registrierungsgebühr bis 30 Tage vor Schließung der Registrierung am 12.07.21 (abzgl. EUR 20 Bearbeitungsgebühr). Zudem wird mit den über das Buchungsportal angebundenen Hotels über flexiblere Stornierungskonditionen verhandelt.

Informationen sind unter https://copenhagen2021.com/ zu finden. Dort kann man sich auch für den Newsletter anmelden. Zudem gibt es bereits eine App und einen wöchentlichen podcast. Für alle Sportarten werden Facebook Events erstellt.

André und Gunnar werden euch als Team München Vertreter bei der EGLSF auf dem Laufenden halten und stehen für Fragen unter andre@teammuenchen.de und gunnar@teammuenchen.de immer gerne zur Verfügung.

 

 

Datenschutzerklärung 

Für unseren Newsletter gelten die Datenschutzbestimmungen von Team München e.V. Diese sind einzusehen unter www.teammuenchen.de/Datenschutz

Weihnachtsgruß von Team München

 


 

Liebe Team München-Mitglieder,
liebe Sportler*innen, liebe Freund*innen,
 

die bevorstehenden Weihnachtsfeiertage und der Jahreswechsel laden immer dazu ein, inne zu halten und zurück zu blicken.
 
Wir glauben, niemand hätte am Jahresanfang daran gedacht, dass sich unser (Vereins-) Leben so sehr verändert.
Wochen- und monatelang kein Trainingsbetrieb, Absage unseres Sportfestivals, zweimal die Mitgliederversammlung geplant - die dann aufgrund der Pandemie jedes Mal abgesagt werden musste und schließlich erst im nächsten Jahr stattfindet - kein CSD, keine Straßenfeste, usw. Kurzum ein "anderes" und herausforderndes Jahr!
 
Aber dennoch haben die Herausforderungen auch gezeigt, dass wir als Team München und Sportverein funktionieren!!
Sitzungen wurden digital durchgeführt, ein Hygienekonzept wurde schnell erstellt und immer wieder an die neuen Situationen angepasst, ein Infostand "mit Abstand" zum CSD organisiert, Trainingseinheiten ins "Freie" verlegt, kleine Trainingsteams gebildet und auch Online-Trainings abgehalten. Auch wenn es Kontaktbeschränkungen gab, haben die Sparten und Sportmannschaften immer Kontakt zu ihren Sportler*innen gehalten.
 
Daher DANKE an alle, die sich im letzten Jahr aktiv im Verein/der Sparte beteiligt haben! DANKE an alle Sportler*innen, die das Hygienekonzept gut umgesetzt haben und Team München treu geblieben sind. Bleibt uns weiterhin wohlgesonnen.
 
Für die bevorstehenden Weihnachtsfeiertage und das Neue Jahr 2021 wünschen wir alles Gute, viel Zuversicht und Fröhlichkeit, Gesundheit und Glück!
 
Sportliche Grüße und bis bald
 
Dein Team München Vorstand
Dirk, Natascha, Christoph, Thorsten, André, Renate, Torsten, Maximilian und Mike

News zum Run for Life 2020


---- Bild: www.runforlife.de - © Münchner Aids-Hilfe e.V.


100 Team München-Läufer*innen beim Run for Life 2020?
Jede*r für sich und doch nicht allein!
Team München unterstützt den Lauf und legt "Kilometergeld" drauf

Yoga zuhause

Mit Veranstaltungsberichten kann ich leider, wie auch die anderen Sparten von Team München, nicht aufwarten. Andererseits ist Yoga ja weder an Wettbewerben orientiert noch muss Yoga unbedingt in der Gruppe praktiziert werden. Deshalb motiviere ich meine Yoga-Freundinnen und Yoga-Freunde durch einen wöchentlichen Informationsbrief mit Anleitungen für "Yoga zuhause" zum Weitermachen, auch in dieser schwierigen Zeit.

Tischtennis Vereinsmeisterschaft

Gilton erneut Vereinsmeister Noch bevor wir den Trainingsbetrieb auf Grund der Corona-Pandemie einstellen mussten, konnten wir am 08.03.2020 die diesjährige Vereinsmeisterschaft im Tischtennis durchführen. Im Einzel-Wettbewerb wurde in einer Vorrunde die Einteilung in die Level A und B ausgespielt. Weiter ging es in beiden Level im KO-System mit den Viertelfinals und Halbfinals. Im Endspiel des Level A traf Gilton auf Weihua und konnte sich mit einem 3:0 Sieg erneut die Vereinsmeisterschaft sichern. Im kleinen Finale um Platz 3 konnte sich Björn mit 3:1 gegen Frank durchsetzen.

Aussetzung Training, Ligabetrieb und Bürodienst

Aufgrund von behördlicher Anordnung

ist in den meisten Sparten das Training und jeglicher Ligabetrieb unterbrochenDer Bürodienst entfällt.

Absage der ordentlichen Mitgliederversammlung von Team München e.V.

Liebes Team München-Mitglied,

wir bedauern Dir mitteilen zu müssen, dass die Mitgliederversammlung am 14.03.2020 aufgrund der aktuellen Entwicklung im Zusammenhang mit dem Coronavirus abgesagt wird.Diese Entscheidung wurde nach intensiver Diskussion in der heutigen Vorstandssitzung getroffen. Grundlage der Entscheidung ist die Beurteilung der Gesamtlage der WHO und die damit verbundene Einstufung des Coronavirus als Pandemie.

Aus dem Team München Vorstand

Team München Sportfestival 2020 / Einladung Gründungversammlung GayGames 2026

Die Munich Monks beim Cupid-Cup in Amsterdam

Im Februar fand der Cupid-Cup in Amsterdam statt, zu dem die Amsterdam Lowlanders geladen hatten. Also machten sich 20 Monks und Freunde vom 14. - 16.02.2020 auf den Weg in unser Nachbarland, um an diesem Freundschaftsturnier mit insgesamt vier Teams teilzunehmen. Neben den Lowlanders und den Munich Monks waren noch Brussels Straffe Ketten und die Cologne Crushers am Start. Nach zwei Siegen und einer knappen Niederlage sprang für die Monks am Ende ein starker zweiter Platz raus.

Pages

Subscribe to Team München RSS