Team München - Die sportliche Vielfalt - September 2019

Team München e.V.

News-Themen
I.     Aus dem Team München Vorstand
II.    Run for Life
III.   TanzTeam auf den Eurogames Rom 2019
IV.   Basketball - Korbschlampen in Amsterdam
V.    Badminton - Start in die neue Saison
VI.   Ligastart beim Handball-Team
VII.  Yoga Kurse in der LGBTI* Community
VIII. Kurz notiert...

 

I. Aus dem Team München Vorstand

Sexuelle Belästigung

Sexuelle Belästigung bei Team München?
Nein, das haben wir nicht im Verein!? Gibt es nicht? Auch wenn wir das sehr hoffen, nach einer europaweiten Studie hat eine Mehrzahl von Sportler*innen berichtet, schon einmal Opfer von sexueller Belästigung oder Übergriffen gewesen zu sein.
Der Vorstand von Team München wird jede Form von sexueller Belästigung und Übergriffen nicht tolerieren. Darum möchten wir dir ans Herz legen, dich im Falle einer Belästigung oder eines Übergriffes an professionelle Berater*innen zu wenden (gerne auch anonym), wenn du nicht mit dem Vorstand über Probleme sprechen möchtest. Die Berater*innen von Sub, LeTRa und TIB sind über unser Vorhaben informiert und nehmen sich gerne deines Anliegens an.

Sub - Schwule Kommunikations- und Kulturzentrum: E-Mail agp@subonline.org oder Telefon: 089 – 856 34 64 24
LeTra - Lesbenberatung: E-Mail info@letra.de oder Telefon: 089-7254272
TIB - Trans-Inter-Beratungsstelle in der MüAH: E-Mail info@trans-inter-beratungsstelle.de oder Telefon 089 54333-130 

Du kannst auch das Online-Meldeformular des Anti-Gewalt-Projektes nutzen. Wenn du möchtest, wird sich dann auch ein Berater*innen mit dir in Verbindung setzen: www.agp-meldung.subonline.org. #metoo – Sexuelle Übergriffe darf es bei uns nicht geben!


Hans Sachs Straßenfest 2019

Hans-Sachs-Straßenfest
Im August war Team München auch mit einem Infostand beim Hans-Sachs-Straßenfest vertreten. Leider war das Wetter nicht so schön, sodass die Besucherzahlen am Stand nicht so hoch waren, wie bei anderen Festen dieses Jahr. Ein großer Dank geht an die Sparte Yoga und alle anderen Mitglieder, die beim Auf- und Abbau halfen und während des Tages den Stand betreut haben.

Team München beim Sub Thekendienst
Am 24.August hatte Team München wieder Thekendienst im Sub. Ein Dank an alle Teilnehmer*innen. Es war der erfolgreichste Abend des Monats. Beteiligt waren Sportler*innen der Sparten Rugby, Laufen, Bridge, Yoga und Basketball.

Bild: Team München

 

II. Run for Life

Run for Life

Am 8. September 2019 startet der Run for Life wieder für die gute Sache. Eine wunderschöne Laufstrecke, gut gelaunte Teilnehmer*innen und ein unterhaltsames Rahmenprogramm erwarten euch an der Sportanlage Himmelreichstraße im Englischen Garten. Seid dabei als reguläre*r Teilnehmer*in oder sogar als Run for Life-Hero! Auf dieser Webseite könnt ihr euch noch bis 05.09.2019, 12 Uhr anmelden, danach auch am Lauftag selbst ab 12 Uhr. Bislang haben sich über 850 Läufer*innen angemeldet!

Für die Durchführung der Veranstaltung werden noch Streckenposten gesucht. Wenn ihr helfen wollt, meldet euch bitte bei andre@teammuenchen.de.

Infos und Online-Anmeldung zum Run of Life über die Links.

 

III. TanzTeam auf den Eurogames Rom 2019

EuroGames Rom 2019

Vom 11. bis 13. Juli 2019 fanden die EuroGames das erste Mal in der Geschichte der EuroGames in Italien, in Rom statt. Geplant waren 12-16 Sportarten. Nachdem der europäische Equalitytanzverband, die ESSDA, die Austragung in Rom als Europameisterschaft aufgrund finanzieller Schwierigkeiten den Römern versagte, baten die Organisatoren den Vorstand des DVET (Dt. Verband für Equality Tanzsport) um Hilfe. Die turniererfahrenen Organisatoren stemmten schließlich mit großem Einsatz in kürzester Zeit die Planung der Tanzwettbewerbe.

Ob aufgrund der „Nichteuropameisterschaft“ oder der schlecht konzipierten Anmeldehomepage viele Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus Europa den EuroGames fern blieben, bleibt wohl für lange Zeit ein Rätsel. Auf jeden Fall trübten die niedrigen Anmeldezahlen die Vorfreude auf den Event. Die Lage der Halle war ein zusätzlicher Minuspunkt auf der Checkliste der Teilnehmer*innen. Es gab jedoch auch Highlights wie die hochkarätig besetzte Wertungsrichterriege, die Musik von DJane Andrea und die Moderation von Pascal, beide aus Berlin. Die Tanzdisziplinen wurden, wie erhofft, von den DVET Vorständen Dörte Lange und Thorsten Reulen professionell und im Zeitplan mithilfe weniger, aber voll engagierter Helfer abgewickelt. Nachdem erst am zweiten Turniertag alle Medaillen und die letzten Teilnehmerbadges geliefert wurden, konnten auch die letzten Gemüter beruhigt werden. Die Tänzer*innen-Community hatte in den drei Turniertagen trotz vieler Widrigkeiten sehr viel Spaß, gute Laune und teils hochkarätige Finals.

Nun zu uns… Bettina und Janine waren aus dem TanzTeam München das einzig angereiste Tanzpaar. In der Standardklasse der Damen, die trotz allem wieder einmal die größte Tanzgruppe stellte, konnten sich die beiden den geteilten 7./8. Platz in der C-Klasse ertanzen. Janine nahm mit Angelina aus Köln auch an dem Tango Argentino Wettbewerb teil. Bei ihrem ersten gemeinsamen Auftritt fanden sie sehr schnell zusammen und belegten am Ende zwar den letzten, aber dennoch mit einem Lächeln den 2. Platz in der C-Klasse. Eine Medaille ging also doch noch nach München! Ein versöhnlicher Abschluss für die beiden, die in den ersten zwei Turniertagen auch als Helferinnen in der Halle waren. Die Tänzergemeinschaft hat (auch) in Rom zusammengehalten!

Alle Ergebnisse, Fotos und Berichte zu Rom findet Ihr auf:
http://www.equalitydancing.de/index.php/tanzsport/275-dvet-paare-bei-den-eurogames-2019-in-rom
https://www.equalitydancing.de/files/Ergebnisse/190711-13_EG2019-Rom/index.htm
https://www.pinkballroom.de/?p=5092

Die nächsten EuroGames finden in Düsseldorf vom 05.-08. August 2020 statt. Hier werden alle Tanzturniere wieder wie gewohnt als offizielle Europameisterschaft ausgetragen. Alle Infos zur Registrierung, den Sportangeboten sowie dem bereits vorliegenden vorläufigen Zeitplan der Tanzwettbewerbe findet Ihr auf https://www.eurogames2020.de/de/

Bild: Bettina & Janine

 

IV. Basketball - Korbschlampen in Amsterdam

Korbschlampen

In diesem Jahr luden die Tijgertjes aus Amsterdam wieder einmal zu einem Basketballturnier ein, günstig am Freitag vor dem Canal Pride gelegen, der schwimmenden CSD Parade Amsterdams. Nach einer längeren Turnier-Pausierung fanden sich genug Spiel-Willige, sodass wir ein Münchener Team aufstellen konnten (mit Unterstützung von 2 einzeln angereisten Spielern). So war Team München nach 2012 zum zweiten Mal in Amsterdam vertreten.

Mit einem Altersdurchschnitt von 45 Jahren lagen die sportlichen Erwartungen bei diesem Turnier nicht allzu hoch. Unser Ziel waren ein Sieg gegen Amsterdam (gegen das wir noch nie verloren hatten), das Vermeiden des letzten Platzes und 20 Punkte pro Spiel. Glücklicherweise trafen wir  gleich im ersten Spiel auf die Amsterdam Tigers Black und besiegten sie in einem spannenden Spiel mit 23:21- unser erstes Ziel hatten wir somit schon erreicht! Sehr motiviert starteten wir im nächsten Spiel gegen Cacti Tel Aviv. Die erste Halbzeit war noch recht ausgewogen und wir lagen mit 15:17 nur leicht zurück. In der zweiten Spielhälfte konnten wir dann nicht mehr mithalten und mussten uns mit 20:31 geschlagen geben.

Der straffe Spielplan erlaubte uns keine Pause, wir mussten direkt im Anschluss gegen Gstar Madrid "House of Falete" antreten und gewannen das Spiel überraschend mit einem knappen 24:21. Das Spiel wurde erst in den letzten Minuten zu Gunsten des einzigen deutschen Teams entschieden. Damit war sicher, dass nicht wir die letzt-platzierten sein werden. Ziel zwei erreicht.

Sehr zufrieden ging es in die wohlverdiente Mittagspause und wir bedienten uns am reichhaltigen Buffet. Vielleicht schlugen wir etwas zu viel zu, mit müden Körpern und trägen Muskeln ging es in die letzten Gruppenspiele. Die Niederlagen von 22:31 gegen Entre2Basket Paris und direkt danach 21:44 gegen London Knights Abundance waren deutlich und gerechtfertigt. Nun ging es nach einer Pause im letzten Spiel um Platz 7 in dem Feld von 11 Teams. Unser Spielführer André versprach uns eine Runde Bier, wenn wir dieses Spiel gewinnen würden. Und so erkämpften wir uns hart 20 Punkte gegen die London Knight Evangelista, verteidigten gut und ließen nur 16 Gegenpunkte zu. Platz 7 war gesichert und wir hatten unser letztes Ziel- 20 Punkte pro Spiel- erreicht! Team München beendete das Turnier mit drei Siegen und drei Niederlagen auf einem glücklichen 7.Platz von 11. Teams.

Das versprochene Freibier schmeckte herrlich und Abends wurde in den Amsterdamer Bars ordentlich gefeiert und der Canal pride konnte ganz entspannt genossen werden.  Notiz am Rande: Erstmals in einem europäischen Gay Basketball Turnier fand kein Finale statt, weil die Spieler aus Madrid „La Veneno“ nicht gegen Swingmen Tel Aviv International antraten. Ein Spieler aus Tel Aviv war im Vorfeld zu aggressiv und bedrohend aufgetreten, so dass die Spanier das Finale verweigerten. Die Organisatoren vergaben den ersten Platz an beide Teams.

Das Münchner Team bestand aus (siehe Bild): Hintere Reihe von links nach rechts: André, Michael (Leihspieler aus Chicago), Kai, Danny (Mannheim). Vordere Reihe: Rick (Amsterdam, seit Dezember aber beruflich in München), Gernot, Seno, Fer (Leihspieler aus Rotterdam).

 

V. Badminton - Start in die neue Saison

Badminton

Auch in der Saison 2019/20 wird Team München mit drei Badmintonmannschaften in den Ligen des Bayerischen Badminton-Verbands BBV antreten. Team München I startet wie im Vorjahr in der Bezirksliga Süd, Team München II geht als Aufsteiger in der Bezirksklasse A-Ost an den Start und auch in der Hobbyliga ist wieder eine Mannschaft gemeldet. Es wird sicher wieder spannende Herausforderungen geben, auch heuer mit einigen personellen Veränderungen in den Mannschaften. Wir wünschen euch viel Erfolg bei den Spielen!

Eine erste noch vorläufige Übersicht über die Spiele in der kommenden Saison findet ihr unter https://badminton-bbv.de/site/liga/team/135148/19/20 und unter https://badminton-bbv.de/site/liga/team/135019/19/20.

 

VI. Ligastart beim Handball-Team

Handball

Jetzt geht’s los! Das Handball Team bereitet sich auf die Liga vor
Bald ist es endlich soweit – unsere Handballmannschaft startet den Ligabetrieb in der Bezirksklasse! Damit geht ein langjähriger Wunsch unseres Teams endlich in Erfüllung, an dem wir intensiv gearbeitet haben. Mit genug Spielern, einem durchstrukturierten, zielgerichteten Trainingsplan und einer neuen Halle sind wir für die Saison 2019/20 bestens gerüstet. Das erste Spiel findet gegen den VfR Garching 2 in deren Halle am 13. Oktober statt.

Unsere Vorbereitungen konnten wir bereits im Juli beim EURO LGBT Handball Championship auf die Probe stellen, welches dieses Jahr vom Vorspiel SSL Berlin ausgerichtet worden ist. Da wir mehr als genug Spieler waren, haben wir neben unserem Team München zusammen mit der norwegischen Mannschaft noch ein weiteres Team bereitgestellt. Das Ergebnis: Unser bis dato bestes Turnier mit einem 7. Platz von 14 teilnehmenden Mannschaften. Wir hatten ein geniales, langes Wochenende in Berlin und freuen uns darauf unsere EURO LGBT Freunde Juni 2020 in Oslo wiederzusehen.

Mehr Infos und Fotos findet Ihr auf unserer neuen Website (https://www.teammuenchen.de/?q=de/Handball) und natürlich auf Instagram (https://www.instagram.com/teammuenchenhandball/) /Facebook (https://www.facebook.com/teammuenchenhandball/)

Wir freuen uns megamäßig auf die kommenden, spannenden Monate und bedanken uns herzlich bei jedem in unserem Team und beim Team München Vorstand für die tolle Mithilfe und Unterstützung!

Bild: Handball

 

VII. Yoga Kurse in der LGBTI* Community

Yoga

Wir freuen uns, dass wir in Kooperation mit dem Alten- und Service-Zentrum Isarvorstadt ein sportliches Angebot für ältere Menschen Ü55 aus der LGBTI*-Community anbieten können. Unser Yoga-Lehrer Maximilian bietet ab Mittwoch, 11.09.2019 jeweils mittwochs ein Yoga-Angebot für alle an. Jeder und jede kann Yoga praktizieren, dafür brauchen man nur ein wenig Zeit und den starken Wunsch nach einem gesunden, erfüllten, stressfreieren Leben. Yoga-Stellungen wirken nicht nur auf die äußere Gestalt des Körpers, sondern ebenso auf die inneren Organe, Drüsen und Nerven, indem sie das ganze System gesund erhalten.

Yoga - Ü55 für ältere LGBTI* und friends
vom 11.09.2019 bis 27.11.2019, von 17:30 Uhr - 19:00 Uhr (wöchentlich mittwochs) im Alten- und Service-Zentrum Isarvorstadt, Hans-Sachs-Str. 14, 80469 München. Für Team München Mitglieder ist das Yoga kostenfrei - ansonsten Gebühr: insg. 56€ für die Termine

Anmeldung erforderlich unter: asz-isarvorstadt@caritasmuenchen.de oder Telefon: 089-232398840
Bitte bringen Sie bequeme Sportkleidung, ein Tuch als Auflage für die Turnmatte und ein Nackenkissen mit.

Bild: Pixabay.de, Lizenz: Pixabay

 

VIII. Kurz notiert...

Kurz notiert...

  • Das TanzTeam bietet einen neuen Einsteigerkurs in Standard & Latein an! Start ist Freitag, 13.09. 19-20:30 Uhr in der Turnhalle der Mittelschule Imnplerstr. 35/1. Stock. Es werden wieder 10 Abende exklusiv für Neueinsteiger*innen angeboten, ab Mitte November integrieren wir die Tänzer*innen dann in den regulären Tanzabend dienstags ab 19 Uhr. Mitmachen kann jede*r, egal ob solo oder im Paar, auch am 2. oder 3. Abend ist ein Einstieg noch möglich. Einfach vorbei kommen oder kurz E-Mail an tanzen@teammuenchen.de.

  • Tanzbein schwingen? Nette Leute kennenlernen? Mit alten und neuen Bekannten ratschen? Lecker essen? Dann nichts wie hin zum nächsten Tanzcafé am 15.09.2019 ab 18:00 Uhr im Zunfthaus, Thalkirchner Straße 76. Wir, die Sparte Tanzen, freuen uns auf euch!

  • Das TanzTeam geht auf Wanderschaft! am Sonntag, dem 29. September, tauschen wir die Tanzschuhe gegen Wanderschuhe! Zusammen mit dem GOC begeben wir uns auf eine wunderschöne Tour von Garmisch durch die Partnachklamm auf den Eckbauer (1.237m). Eine sehr beliebte und abwechslungsreiche Strecke erwartet uns. Kosten: Bahnfahrt ca. 11 €, Eintritt Partnachklamm 4-5 €, Eckbauer-Bahn 13,50-20 €. Treffpunkt: 7:45 Uhr am Münchner HBF vor Gleis 27-36. Anmeldung: heike@teammuenchen.de.

  • Die Antwerp Brilliant Games finden vom 31.10. bis 03.11.2019 in Antwerpen, Belgien statt. Als Sportarten werden Laufen, art & natural walk, Yoga, Squash, Tennis, Volleyball, Badminton, Rugby und Schwimmen angeboten. Bislang haben sich über 400 Athlet*innen angemeldet. Registriert euch schnell unter https://www.antwerpbrilliantgames.be/register.

Datenschutzerklärung 
Für unseren Newsletter gelten die Datenschutzbestimmungen von Team München e.V. Diese sind einzusehen unter www.teammuenchen.de/Datenschutz.